KARTOPU – Neues Garn und frische Designs für deinen Style

[Werbung/PR-Sample]
Kennt ihr die türkische Wollmarke Kartopu? Nein? Ich bis vor einigen Monaten auch noch nicht. Aber das änderte sich durch ein sehr nettes Gespräch mit dem Vertriebspartner der Kartopu GmbH in Deutschland. Seitdem ist mein Garn-Stash trotz aller guter Vorsätze wieder etwas größer, mein Ideenmotor für neue Anleitungen und Möglichkeiten aber auch. Und da sollt ihr natürlich auch etwas von haben – aber dazu später mehr.Weiterlesen »

Stirnband „Flechtwerk“ – Eine Geschichte des Scheiterns. Und vom Weitermachen

[Werbung da Markennennung/selbst gekaufte Materialien verwendet]

Diesen Blogbeitrag würde es nicht geben, wenn ich nicht gnadenlos gescheitert wäre. Meine Nemesis heißt Reliefstäbchen. Moment – Reliefstäbchen? Hatte ich diese nicht gerade in einem Hanf-Peelingschwamm erfolgreich in Form des gehäkelten Korbmusters verarbeitet? Und beweist mein ältestes, aber sehr liebgewonnenes UFO nicht, dass Reliefstäbchen auch mit dickem Garn eigentlich ja ganz schön sind, wenn auch feinsäuberlich in die hinterste Projektecke drapiert?Weiterlesen »

15 Häkelanleitungen für den Herbst – Eine Link-Sammlung

[Unbeauftragte Werbung aufgrund Verlinkung]

Es ist Ende Oktober, die Temperaturen sind noch beinahe sommerlich und der Herbst lässt sich an dem herabfallenden Laub, seinen warmen Farben und morgendlichen Nebelschwaden zumindest erahnen. Kaum zu glauben, dass eigentlich so langsam DIE Saison für Handstrick und Häkeln wieder begonnen hat – wobei ich ja der Meinung bin, dass beides eigentlich immer Saison hat.

Weiterlesen »

O’zapft is! – Ein gehäkeltes Oktoberfest im Norden

[Werbung da Orts- und Veranstaltungsnennung/unbeauftragt]

Kommendes Wochenende heißt es in München zum 185. Mal „O’zapft is!“. Ich muss zugeben: Als Nordlicht fremdele ich ein wenig mit der Wiesn. Natürlich schwappt zu dieser Jahreszeit auch in den Norden eine Welle zünftiger Oktoberfeststimmung und auch hier werden in zahlreichen Städten und Dörfern vom Oktoberfest in München inspirierte Partys gefeiert. Und Feste wie Kirmes, Frei- oder Herbstmärkte kennen wir Küstenkinder natürlich ebenfalls. Nichtsdestotrotz finde ich als „Ostfreesenwicht“ (hochdeutsch: Ostfriesenmädchen) das jährliche Oktoberfest in kreativer Hinsicht absolut interessant und so konnte ich es mir nicht nehmen lassen, ein Appikationsset im Wiesn-Style zu ersinnen, bestehend aus meinen ganz persönlichen Oktoberfest-Favoriten: Brezeln, Lebkuchenherz und – wen überrascht’s – Bier! In dem Sinne: Das gehäkelte Oktoberfest kann kommen – auch an der Nordsee!

Weiterlesen »