#09/2019 – Monats-Minis: Herbst-Special

[Unbeauftragte Werbung da Markennennung]
Schande auf mein Haupt: Der Blog lag im September etwas brach. Ich brauchte eine kleine Netz-Pause und aus dieser komme ich mit neuen Ideen zurück. Als kleine Entschuldigung gehen jetzt erstmal die Monats-Minis in die nächste Runde – und das als dreiteiliges Herbst-Special. Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit Eichhörnchen, Igel und Eule.Weiterlesen »

#08/2019 – Mini-Katze

Puh, ist das heiß in den letzten Tagen gewesen! Aber Handarbeiten, das muss für mich einfach sein. Da kommen schnelle, einfache Projekte mit sommerlichem Garn gerade recht. Wer die Monats-Minis kennt weiß, dass es sich bei den kleinen Designs um Ruckzuck-Projekte handelt, welche sich perfekt für die warmen, spätsommerlichen Tage eignen und die sich auch mit Garnresten begnügen.Weiterlesen »

Buchbesprechung: Die wunderbare Häkelwelt der Bommelie von Annelie Kojic

[Werbung/Rezensionsexemplar wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt]

Es gibt Accounts oder Shops, die wachsen einen einfach ans Herz: Aufgrund der gezeigten Kreativität, der herzallerliebsten Kreationen, welche zum Spielen und Sich-in-die-Kindheit-träumen einladen und der Vielfältigkeit der Ideen, welche sich beim Anblick oder gar Nachhäkeln der Anleitungen einstellen. Und im Idealfall steckt hinter einem solchen Account oder Shop ein Mensch, der seine Ideen liebt, richtiggehend lebt und einfach unglaublich sympathisch ist.

Weiterlesen »

Schultüte mit Häkelrand – Wie macht man das?

[Werbung da Markennennungen//Alle Materialien wurden selbst gekauft!]

In diesem Jahr wird mein „Kleiner“ eingeschult. So klein ist er also schon gar nicht mehr und ich frage mich: Wo sind die letzten sechs Jahre geblieben? Aber um das mit dieser Frage verbundene Gefühl, das bestimmt jedes Elternteil kennt, soll es traditionell auf diesem Blog gar nicht gehen. Es gibt tolle Eltern-Blogs; dieser gehört nicht dazu. Hier soll es ums Handwerkliche gehen. Und wie schon bei meiner Großen sollte auch dieses Mal eine Schultüte passend zum erwählten Schulranzen-Set gebastelt werden. Um einige Erfahrungen beim Eigenbau der ersten Schultüte reicher, wollte ich dieses Mal beim Tütenverschluss einiges anders machen. Und da kam die Idee: Warum nicht häkeln? Zumindest ein bisschen!Weiterlesen »

#visityourlys – Die Schmöker-Ecke in Großefehn

[Werbung]

Visit your… what!?
Kurz nach der h+h cologne fand auf Facebook ein sehr unschöner, von einigen wenigen Fachhändlern angeführter Diskurs über die Bemusterung, Einladungen zu Events und der Zusammenarbeit von Garnherstellern mit Bloggern und Influencern statt. Die sich entspinnende Diskussion ließ nicht nur einen gewissen Mangel an Wertschätzung gegenüber dem aus dem Privatleben aufgebrachten Zeitaufwand im Hinblick auf die Tätigkeit von Bloggern erahnen, sondern es wurde auch schnell klar, dass viele Beteiligte an dem Diskurs nicht wirklich wissen, was Blogger eigentlich tun und zum Teil unter dem Verzicht auf Freizeit oder einem monetären Ausgleich eigentlich alles so leisten. Leistungen, für welche PR-Firmen ein nicht unerhebliches Budget einstreichen würden. Daher rief die Bloggerin Janine Binder aka „Jetztkochtsieauchnoch“ die Aktion „Visit your local yarn store“ kurz: #visityourlys ins Leben. Die Idee: Den lokalen Einzelhandel sichtbarer machen und gleichzeitig Verständnis für die Arbeit beider Seiten schaffen. Alle weiteren Hintergründe zu der Aktion lest ihr hier.Weiterlesen »

Pocket Buddies – Kleine Taschen, große Freude!

[Werbung da Markennennung/Das verwendete Garn wurden mir von hobbii.de zur Verfügung gestellt.]
Was tun, wenn die Große Geburtstag hat und mittlerweile in einem Alter ist, in dem sie ganz genau weiß, was sie will und was eben nicht? Was sie will: Geburtstag feiern und Dankeschön-Goodies für alle! Was sie nicht will: „Babykram!“ Irgendwas Cooles sollte her. Und das nur wenige Tage vor der geplanten Sause. Öhmkay…Weiterlesen »

Molly Maikäfer meets „häkeln – Das MaschenMagazin“:

[Werbung in eigener Sache]
Molly Maikäfer erblickte am 13.02.2019 das Licht der Welt. Zumindest das Licht der Social Media-Welt, denn vor etwas mehr als 3 Monaten habe ich Molly das erste Mal auf Instagram gezeigt. Es dauerte nicht lange, und sie ließ die Nadeln meiner vier Testhäklerinnen Martyna, Wiebke, Regina und schautmal.de glühen. Sie wurde gezeigt, geteilt, gemocht und schon bald kamen die ersten Anfragen, wie, ob und wann Mollys Anleitung denn nun auch das Licht der Welt erblicken würde.Weiterlesen »