Sakura heißt Kirschblüte: Anleitung für eine gehäkelte Kirschblütengirlande

[Unbeauftragte Werbung da Markennennung]

Wenn man auf Wikipedia den Begriff „Sakura“ eingibt, findet man folgende einleitende Worte: „Die japanische Kirschblüte (jap. 桜 sakura) ist eines der wichtigsten Symbole der japanischen Kultur. Sie steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit (mono no aware). Die Zeit der Kirschblüte markiert einen Höhepunkt im japanischen Kalender und den Anfang des Frühlings.“

Weiterlesen »

Häschen hüpf!

[Unbeauftragte Werbung da Markennennung / selbst gekauft]

In diesem Jahr war ich ein wenig ratlos. Ein Osterbeitrag sollte es auf dem Blog sein. Aber keine Linksammlung, das hatten wir hier schon. Und auch Osterdeko, kleine Osterkörbchen etc. sind hier schon entstanden. Und ganz viele großartige Designer:innen sind dieser Tage mit Häschen, Küken, Eiern aller Variationen oder Eierwärmern unterwegs. Also, was sollte ich machen, was bliebe bei so viel geballter kreativer Inspiration eigentlich noch Österliches zu tun? Die Grübelei war groß.

Weiterlesen »

#04/2020 – Monats-Minis-Special: Mini-Helden

Es gibt gerade nichts, dass die Welt so sehr beschäftigt, wie die Covid-19-Pandemie. Ich habe lange überlegt, ob ich mich überhaupt zu der Thematik äußern möchte. Ich bin keine Expertin, keine Wissenschaftlerin oder gar Virologin, die hier eine fachliche Einordnung bieten könnte. Sicher, unterschwellig schwingt die derzeitige Situation in all meinen Blogpost aus März und April 2020 mit. Freimachen von dem Druck, den diese Pandemie für jeden von uns bedeutet, konnte ich mich in den letzten Blogposts auch nicht. Ein unbeschwerter Ton fällt mir gerade schwer. Meine Texte der jüngsten Beiträge waren daher vielleicht deutlich kürzer als gewohnt. So viel ist dieser Tage schon bekannt, so viel aber auch gänzlich offen. Vieles wird in halbgaren Verschwörungstheorien kaputtgeschrieben. Jeder geht gerade mit dieser Situation auf seine ganz eigene Weise um. Jeder hat dazu Gedanken und ja, auch Ängste. Da geht es mir nicht anders.Weiterlesen »

#02/2020 – Mini-Eisbär

Bei den derzeitigen frühlingshaften Temperaturen kann man kaum glauben, dass wir noch mitten drin sind im Winter. Wem es derzeit auch zu warm sein dürfte, trotz seines arktischen Lebensraums: Dem Eisbären. Daher widme ich den Februar 2020 diesem imposanten Landraubtier, dessen Erhaltungszustand leider gefährdet ist. Wer mehr erfahren möchte über dieses wunderbare Tier, kann sich hier schlau lesen.Weiterlesen »

Be my Valentine! – Süße Zuckerherzen häkeln

Man kann vom Valentinstag ja halten, was man will: Für die einen ist es der pure Kommerz und nützt nur den Blumenläden und Pralinenherstellern, für die anderen ist es eine schöne Gelegenheit den Menschen, die einem etwas bedeuten, einfach mal danke zu sagen und sich Zeit für Achtsamkeit zu nehmen und die gegenseitige Zuneigung zu zelebrieren. Denn wenn man ehrlich ist, nimmt man sich für liebevolle Gesten in den Irren und Wirren des Alltags, des familiären oder beruflichen Stresses dann doch zu wenig Zeit und nimmt Vieles für selbstverständlich.Weiterlesen »

#winterwarmeohrenCAL – „O(h)rigami“

[Werbung – Bei dem CAL handelt es sich um ein gemeinsames Projekt mit dem Blog maeusezaehnchen.com. Das verwendete Garn wurde von Schachenmayr zur Verfügung gestellt.]

Was mit einer fixen Idee begann, wird zu einem ganz wunderbaren gemeinsamen Projekt: Dank freundlicher Unterstützung von Schachenmayr startet heute der gemeinsame #winterwarmeohrenCAL von maeuse.zaehnchen und mir. Alle, die mithäkeln möchten, finden in diesem Beitrag und hier bei Sabine die passenden CAL-Anleitungen aus der Merino Extrafine 120 von Schachenmayr und können unter dem Hashtag #winterwarmohrenCAL auf Instagram in den gemütlichsten CAL des Jahres einsteigen. Und: Es gibt etwas zu gewinnen (siehe unten)!

Weiterlesen »

Glück im Keks – Glückskekse häkeln

[Unbeauftragte Werbung da Markennennungen]

Kaum zu glauben, dass sich mit dem Ablauf des Jahres 2019 ein ganzes Jahrzehnt dem Ende neigt. Und was für ein Jahrzehnt: Ich bin Mutter geworden von zwei wunderbaren Kindern, beide sind mittlerweile Schulkinder. Wir haben ein eigenes Haus gekauft. Ich habe angefangen zu häkeln und darüber für eine stetig steigende Leserschaft zu bloggen. Ich hatte zwei Veröffentlichungen in Zeitschriften, habe auf YouTube gevloggt sowie Wollplatz und Schachenmayr Rede und Antwort gestanden. Ich habe für viele tolle Designer Anleitungen getestet oder übersetzt und mich an Charity-Aktionen beteiligt, um ein bisschen etwas von meinem Glück zurückzugeben. Ich durfte viele neue Menschen kennenlernen, mit denen ich den kreativen Austausch genieße – einige davon darf ich „Freund“ nennen. Ich habe zweimal die h+h besucht und viele tolle Kontakte knüpfen können. Häkeln, spinnen, punchen, basteln stricken oder seit neuestem unterstützend nähen – wow, was für ein kreatives Jahrzehnt in persönlicher Hinsicht! Ich bin für viele Dinge dankbar.

Weiterlesen »

#12/2019 – Monats-Minis: Weihnachts-Special

[Unbeauftragte Werbung da Markennennung]
Am heutigen dritten Advent machen sich gleich drei neue Monats-Mini-Designs auf den Weg, eure Häkelnadeln auf Weihnachten einzustimmen: Rentier, Engel und Weihnachtsmann! Ob als weihnachtliche Brosche am Christmas-Sweater unter dem festlich geschmückten Baum, als Geschenkeanhänger an den liebevoll gepackten Aufmerksamkeiten für die Lieben oder als kleines Mitbringsel in Form eines Schlüsselanhängers für die weihnachtsbegeisterten Freunde oder Kollegen bei der Weihnachtsfeier – die drei machen in jeder Form eine gute Figur!

Weiterlesen »